Arbeitgeber Spotlight – SparkOptimus

Arbeitgeber Spotlight – SparkOptimus

Alexander Eickhoff, Senior Associate, erzählt uns über seine Arbeit bei SparkOptimus.

Interessiert an einer Karriere bei SparkOptimus? Klicke hier, um alle Jobs zu sehen

Was genau macht SparkOptimus und wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

SparkOptimus vereint Beratung, Digitales und gemeinschaftlichen Zusammenhalt. Viele unserer Projekte sind Wachstumsinitiativen mit erheblich Einfluss auf Strategie sowie teilweise sogar Geschäftsmodelle unserer Klienten – oft sind wir der Funken, welcher eine noch umfassendere digitale Transformation entfacht. Als modernes und stimulierendes Unternehmen schaffen wir durch unsere qualitativ überragende Arbeit einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden. Wir machen uns sprichwörtlich die Hände schmutzig, agieren aber gleichzeitig auf Vorstandsebene.

In meiner Rolle als Senior Associate habe ich die operative Verantwortung für meine Workstreams und engagiere mich in unseren internen Data Science- sowie Nachhaltigkeits-Teams. Grundsätzlich arbeite ich mit Klienten aus verschiedenen Industrien zusammen, wobei mein Hauptfokus auf Konsumgütern liegt.

Wie würdest du deine bisherige Erfahrung dort beschreiben?

Bei SparkOptimus kann man verschiedenste Einflüsse wahrnehmen, etwa aus der klassischen „old-school“ Beratung und aus der Start-up Welt aber auch aus technischen Sphären. Grundsätzlich nehmen wir unsere Arbeit sehr ernst, ohne uns selbst zu ernst zu nehmen. Bei SparkOptimus sind wir eine große Gruppe junger, ehrgeiziger Individuen, welche Technologie als Wachstumstreiber sowie Werkzeug für die Verbesserung der Welt nutzen wollen. Ich habe so mein ideales Team in dieser gesunden Mischung aus Hochleistung und Unvoreingenommenheit gefunden!

Durch unseren digitalen Fokus beschäftigen wir uns mit spannenden, aktuellen und progressiven Themen. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Klienten ist immer äußerst angenehm und produktiv – anstatt Luftschlösser hinter verschlossenen Türen zu bauen, schaffen wir gemeinsam mit unseren Klienten einen erheblichen Mehrwert, welcher die positive und produktive Zusammenarbeit weiter stärkt.

Warum bist du zu SparkOptimus gekommen?

Da ich technologieinteressiert bin, unterstütze ich gerne Unternehmen bei ihrer tech-getriebenen Transformation und Wachstum – oder aber arbeite mit „Pure-Playern“ daran, ihre Alleinstellungsmerkmale weiter auszubauen. Diese Initiativen resultieren in sichtbaren Ergebnissen, anstatt das letzte Quäntchen Optimierung aus bestehenden Strukturen heraus zu kitzeln. Wir starten, begleiten und führen die Transformationen unserer Kunden. Dies können kleinen Unternehmen, der Mittelstand oder auch DAX-Konzerne sein. Ein so breites Spektrum zu bedienen ist eine abwechslungsreiche Aufgabe!

Auch war der Standort für mich relevant: Das letzte Jahrzehnt habe ich in Asien, Berlin, New York, und Zürich gelebt – und jede Stadt hat zahlreiche Vor- aber auch Nachteile. Düsseldorf sticht jedoch durch einen sehr hohen Lebensstandard heraus, welcher mit dem richtigen Mix aus pulsierender Großstadt und herzlichem, persönlichem Miteinander zu einer einzigartigen Atmosphäre beiträgt.

Zudem sehe ich es als spannende Herausforderung, dass SparkOptimus derzeit sein internationales Team ausbaut. So kann man die Expansion mitgestalten und die starke Kultur weiter mitprägen und gestalten – somit übernimmt man nicht nur viel Verantwortung bei Kunden, sondern auch innerhalb von SparkOptimus!

Was gefällt dir am besten an SparkOptimus?

Die Kultur und die Menschen sind herausragend! Wir fördern und fordern uns gegenseitig auf der professionellen Ebene, um das Beste aus uns herauszuholen. Zeitgleich gibt es eine starke freundschaftliche Verbundenheit zwischen den Kolleg/-innen, selbst in Zeiten von Covid. Da wir uns weniger physisch sehen können, haben sich viele Projektteams digitale Dinner-and-drinks Events organisiert und es gab sogar eine unternehmensweite, digitale Stand-up Comedy Show. Trotz Home Office wird dadurch der Team-Gedanke, das Wir-Gefühl propagiert und auf einer sehr persönlichen, freundschaftlichen Ebene kommuniziert.

Wie würdest du die Kultur und die Werte beschreiben?

Wir sind bodenständige Unternehmer und Teamplayer, offen und ehrlich. Wir wollen etwas bewegen und genießen es, als Team erfolgreich zu sein. Wir sind professionell mit der perfekten Mischung aus Freundschaft, Ehrgeiz und Ehrlichkeit.

Die SparkOptimus-Kultur ermutigt uns, unser berufliches und privates Leben vollständig auszuschöpfen, wobei jeder als Individuum mit einzigartigen Präferenzen und Anforderungen gesehen wird! Jeder im Unternehmen wertschätzt und respektiert die Freizeit der übrigen Teammitgliedern – nach über zwei Jahren in der klassischen Strategieberatung war dies eine sehr willkommene Umstellung!

Gleichzeitig ist die Kultur von SparkOptimus davon geprägt, dass wir weltweit unsere Kunden betreuen, über alle Kontinente hinweg. Somit vermischt sich ein internationales Flair und Weltoffenheit mit unseren unbeschwerlichen, niederländischen Wurzeln.

Wo warst du bisher mit SparkOptimus und wie schätzt du die weitere Entwicklung von SparkOptimus ein?

Bisher habe ich mit Klienten aus ganz Europa zusammengearbeitet, wie z.B. Deutschland, England, Frankreich, Niederlande und Portugal. Präsenztermine werden derzeit auch von uns vermieden, aber ich hoffe, dass ich zeitnah auch physisch eines unserer Übersee-Projekte begleiten kann. Insgesamt hat SparkOptimus bisher Projekte in mehr als 20 Ländern durchgeführt – und will dies weiter ausweiten!

Wir haben unsere Ambition international zu wachsen ganz klar definiert, und erweitern zunächst unsere Präsenz in der DACH-Region. In 3-5 Jahren sollen dann weitere Länder in Europa und später auch Übersee erschlossen werden.

Welche Personen passen zu SparkOptimus?

Zunächst müssen die Grundvoraussetzung erfüllt sein, welche u.a. einen sehr guten Notenschnitt von einer renommierten Universität mit technischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung sowie Erfahrung bei einer Top Strategieberatung wie McKinsey, BCG, Bain, oder Roland Berger beinhalten. SparkOptimus hat den Anspruch, nur die besten Leute zu rekrutieren. Diese suchen oft nach einer gelebten und nicht nur kommunizierten Work-Life-Balance sowie einem Umfeld, in dem man seine tägliche Arbeit genießen kann.

Abgesehen davon gibt es nicht den einen perfekten Kandidatentypus für SparkOptimus, dafür sind wir zu vielseitig. Um eine Karriere bei SparkOptimus zu starten und nachher voranzutreiben, sollte man ehrgeizig, fleißig, gemeinschaftlich, und kooperativ sein. Geselligkeit, Pragmatismus, Bodenständigkeit sowie das Interesse an der digitalen Welt sind nötig, um als Arbeitnehmer von SparkOptimus optimal zu profitieren. Das beste Beispiel hierfür sind die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten: Es werden exzellente Trainings angeboten, inhaltlich an hochaktuellen Themen gearbeitet und der Kontakt mit den spannendsten Klienten und Vorständen sichergestellt. Wer bei SparkOptimus persönlich und professionell wachsen möchte, dem sind keine Grenzen gesetzt.

Auf der Suche nach Deinem neuen Traumjob?

Klicke hier, um alle Jobs live auf Movemeon zu sehen.

Related articles