Arbeitgeber Spotlight – TTE Strategy

Arbeitgeber Spotlight –      TTE Strategy

Boutique-Consulting auf den zweiten Blick: Wir haben einmal genauer hingesehen

Worum geht es bei Consulting eigentlich wirklich? Welche Vorteile bietet das Boutique-Consulting für den Kunden? Welche ist die wichtigste Eigenschaft eines guten Beraters?

Ex-Projektleiter bei BCG, Lars Linnekogel teilt Insights aus der Welt des Coaching und Consulting. Lars ist Gründer und Managing Director der jungen, dynamischen Strategieberatung „TTE Strategy“ in Hamburg.

Worauf es wirklich ankommt: Die Dinge in Bewegung setzen

Ein Konzept, das dem Kunden keine umsetzbare Lösung bietet, landet in der Schublade. Das ist wohl der Worst Case für den Berater. Wie erreicht man also, dass gemeinsam mit dem Kunden die echten Probleme angegangen werden und die Ergebnisse zu implementierbaren Lösungen führen?

Richtig in Bewegung kommt ein Projekt, wenn Berater nicht mit vorgefertigten Lösungen arbeiten. Eine Schablone bzw. Lösung, die für einen Kunden funktioniert hat, ist nicht auch die richtige für den nächsten Kunden. Das bedeutet, ich muss als Berater in jedem einzelnen Projekt viel tiefer in die strategischen und inhaltlichen Fragen eintauchen und eng mit dem Kunden zusammenarbeiten – nur so findet man heraus, welche die beste Lösung für die Situation des Kunden ist und zum gewünschten Ergebnis führt.

Die wichtigste Charaktereigenschaft eines Beraters? Neugier! Denn nur wer von Natur aus neugierig ist, schreckt nicht vor komplexen Herausforderungen zurück, sondern hat den Antrieb, sich Schritt für Schritt an die Lösung heranzutasten. Hinter diesem Ansatz steht ein wichtiger Perspektivwechsel: Als Berater muss ich nicht von Beginn an die richtige Antwort parat haben – ich sollte nur, immer wieder aufs Neue, die richtigen Fragen stellen.

Dynamisch, spannend und obendrein noch effektiv: der Mix aus Consulting und Coaching

Firmen, die sich an einen Berater wenden, benötigen vor allem eines: einen starken Consultingpartner, der ihnen mit wertvollen Insights den Weg weisen kann. Diese Beratungsfunktion ist für die Führungsebene sehr entscheidend.

Wirklich erfolgreich wird ein Projekt jedoch erst dann, wenn auch das Coaching der Mitarbeiter Teil der Zusammenarbeit ist. Die Lösung für ein Problem, das ein ganzes Unternehmen betrifft, kann nur im Team entwickelt werden.

Deshalb arbeiten wir bei TTE eng mit unseren Kunden und deren Mitarbeitern zusammen und beziehen deren Anliegen in jeder Projektphase ein.

Hier bringt das Boutique-Consulting einen entscheidenden Vorteil mit: Als Strategieberatung mit einem kleineren Team können wir uns flexibel zeigen und mit den Kunden auch Teilzeitvereinbarungen treffen. Auf diese Weise finden nicht an jedem Tag der Woche Workshops oder Projektbesprechungen statt und die Mitarbeiter – die ja meist noch ihren normalen Tagesjob erledigen – haben genug Zeit, sich schrittweise in den Veränderungsprozess einzuklinken.

Das erfordert natürlich Dynamik und Flexibilität aufseiten des Beraters. Tritt ein Kunde an unser Consultingteam heran, sind die Probleme häufig dringend und verlangen nach einer priorisierten Bearbeitung. Der Mix aus Consulting und Coaching sorgt an dieser Stelle schnell für Entlastung, ohne die Kundenorganisation zu überfordern: Einerseits erhält der Kunde exzellente Strategieberatung durch unser Team. Andererseits lernen die Mitarbeiter des Kunden durch das Coaching, wie sie die neuen Strategien in die Praxis umsetzen und Probleme effizienter lösen können.

Darum ist Boutique-Consulting besonders für Junior-Berater eine attraktive Option

Wie können Sie sich den ersten Arbeitstag in unserer Strategieberatung in Hamburg vorstellen? Es geht los mit einem kurzen Frühstück mit dem Team, danach kommt die Einführung in unsere Arbeitsweise und Tools. In der anschließenden Besprechung gehen wir gemeinsam die aktuellen Projekte durch – dabei wird auch gleich klar, wo das neue Mitglied unser Team am besten unterstützen kann. Und dann geht es los! In der Regel starten neue Teammitglieder im „Soft Start“-Modus, das bedeutet, in den ersten Tagen steht das Kennenlernen des Teams, der Methoden und der Kunden im Vordergrund. Eigenverantwortliche Projektarbeit folgt dann in den ersten Wochen. 

Kurz um: hands-on Arbeitsweise und Einbindung in unser Team von Beginn an. Das Boutique-Consulting ist deswegen vor allem für junge Berater, die schnell Erfahrung sammeln möchten, eine attraktive Option. 

Bei uns kommen junge Berater schneller zu einer Position mit Projektverantwortung. Das liegt an der flachen hierarchischen Struktur, so haben Junior-Berater weniger das Gefühl „von unten“ anzufangen. 

Darüber hinaus bedeutet ein kleineres Team nicht gleich weniger Expertise. Auch in kleineren Beratungsunternehmen sind die Teammitglieder in vielen Fällen ehemalige Mitarbeiter namhafter Organisationen. Bei TTE ist uns zudem die Interaktion mit dem Kunden und dessen Mitarbeitern besonders wichtig. Unser ganzes Team arbeitet eng mit der Kundenfirma zusammen, weshalb Junior-Berater bei uns die Chance haben, schon früh mit Senior Executives in Kundenorganisationen in Kontakt zu kommen.

Du hast den Drive, echte Resultate zu erzielen? Dich motiviert und interessiert die Projektarbeit mit spannenden Kunden?

Dann wirf einen Blick in unsere aktuellen Stellenausschreibungen und melde dich bei uns!

Related articles